Netzclub Freikarte – Die Netzclub Freikarte im Netz von O2 ist eine kostenlose Simkarte mit einem Discount-Tarif und einer werbefinanzierten Datenflatrate die gratis zur Verfügung steht. Insbesondere der Discount-Tarif ist sehr interessant, denn Freikarten mit wirklich günstigen Gesprächs- und SMS-Preisen sind eher die Ausnahme. Daher ist es sehr erfreulich, dass die Netzclub Freikarte einen einheitlichen 9 Cent Tarif in alle Netze bietet. Mittlerweile ist die Marke Netzclub komplett von Telefonica (O2) übernommen worden und es war lange Zeit recht ruhig um das Unternehmen. Mittlerweile hat man aber neue Netzclub Tarife auf den Markt gebracht und allgemein die Webseite überarbeitet. Am Konzept von Netzclub hat sich dadurch aber nichts geändert.

Hinweis: Derzeit bietet Netzclub kostenlos die Sim an – allerdings nicht die Leistungen. Sobald man die Simkarte also einsetzen möchte, entstehen Kosten und daher muss man vorher Guthaben aufladen. Gleiches gilt, wenn man Optionen oder Flatrates zur kostenlosen Simkarte dazu bucht.

Netzclub Tarifdetails:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute alle deutschen Handy-Netze
  • 9 Cent pro Gesprächsminute ins deutsche Festnetz
  • 9 Cent pro SMS
  • kostenlose werbefinanzierte Datenflatrate
  • die Datenflatrate unterstützt LTE bis maximal 21,6MBit/s und auch VoLTE ist bei Netzclub frei geschaltet
  • WLAN Call ist ebenfalls möglich
  • die kompletten Tarifdetails gibt es hier

Der Prepaid Handytarif von Netzclub hat keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz, eine Mindestvertragslaufzeit gibt es ebenfalls nicht. Man kann die Karte also problemlos auch wieder stilllegen, wenn man sie nicht mehr benötigt. Das ist insbesondere dann gut, wenn man die Freikarte vorerst nur testen möchte und sich nicht sicher ist, ob sie wirklich passt.

Die Datenflatrate bietet kostenloses Surfen im Internet. Ab einem Volumenverbrauch von mehr als 200 Megabyte pro Monat wird die Geschwindigkeit des Zugangs allerdings auf GPRS Niveau reduziert. Dadurch wird das Surfen im mobilen Internet deutlich langsamer. Mit jedem neuen Monat wird diese Drosselung aber wieder aufgehoben und es stehen neue 200MB Volumen mit voller Geschwindigkeit zur Verfügung. Sehr erfreulich auch: obwohl die Simkarte selbst kostenfrei ist und es auch keinen Kaufpreis gibt, ist die Simkarte von Netzclub dennoch für LTE frei geschaltet und bietet im Bereich des mobilen Internet Geschwindigkeiten bis zu 21,6MBit/s. Das ist mittlerweile Standard bei den O2 Anbieter. Wer noch mehr Speed braucht, sollte sich die kostenlose O2 Sim anschauen, die Spitzengeschwindigkeiten bis 225MBit/s erreicht oder gleich zu Callya Vodafone Freikarte greifen. Diese surft mit bis zu 500MBit/s im mobilen Internet. Bei beiden Tarifen gibt es LTE max – also immer den maximalen Speed, den das Netz hergibt. Bei Netzclub bleibt es dagegen dauerhaft bei den maximalen 21,6MBit/s.

Besonders interessant: die Netzclub Sim kann sehr lange auch inaktiv liegen gelassen werden. Kunden berichten von Aktivitätslaufzeiten von bis zu 8 Jahren. Bei anderen O2 Prepaid Sim liegt dieser Zeitraum oft bei nur wenigen Monaten. Netzclub ist also auch für Nutzer geeignet, die diese kostenlose Sim Karte nicht so häufig nutzen wollen. Dann laufen sie mit dem Discounter nicht Gefahr, dass die Simkarte automatisch gekümdigt hat.

 

Netzclub ist leider keine anonyme Sim. Man muss den Tarif also wie auch andere Prepaid Handykarten per Ausweis oder Reisepass freischalten. Die Registrierung und Identifizierung erfolgt dabei per PostIdent oder VideoIdent und erst danach können die Handytarife von Netzclub genutzt werden.

Als Alternative für Mehrnutzer bietet Netzclub auch noch den sogenannten Hero-Tarif an. Dieser bietet mit 2,5GB Datenvolumen deutlich mehr Leistung. Dazu gibt es auch 300 Freieinheiten, die für Gespräche oder SMS genutzt werden können, allerdings beträgt der monatliche Preis für den Hero Tarif von Netzclub 9.99 Euro. Die Simkarten sind aber auch in diesem Tarif kostenlos bestellbar.

Netzclub Hero – Freikarte mit bis zu 2,5GB Datenvolumen im Monat

Netzlcub Hero ist der Freikarten-Tarif für alle, die etwas mehr Leistung brauchen. Das Unternehmen bietet zwar keine Allnet Flat an, aber mit 300 Freieinheiten für Gespräche und SMS in alle Netze sowie einem Datenvolumen von 2,5GB bietet Netzclub Hero deutlich mehr Leistungen als die normale Freikarte von Netzclub. Das Unternehmen selbst schreibt zu den Leistungen:

  • 300 Einheiten für Inlandsverbindungen/ -SMS innerhalb Deutschlands sowie aus dem EU-Ausland in die EU
  • netzclub Community-Flat für Einheiten(Gespräche und SMS innerhalb netzclub inklusive)
  • 2,5 GB für EU-weite Datenflatrate mit max. 21,6 Mbit/s, danach Drosselung auf max. 64kbit/s

Im Vergleich zu Netzclub Freikarte mit dem Sponsored Tarif 2.0 zahlt man für den Hero-Handytarif allerdings auch eine monatliche Gebühr. Diese beträgt 9.99 Euro und beinhaltet 28 Tage (4 Wochen) die genannten Leistungen. Danach verlängert sich die Buchung automatisch um weitere 28 Tage, wenn man diese nicht kündigt. Dazu muss natürlich auch genug Prepaid Guthaben vorhanden sein, um die Buchung zu verlängern. Die Netzclub Hero Flatrate hat also eine monatliche Gebühr, aber man kann sie dennoch kostenfrei bestellen – es gibt also keinen Kaufpreis und keine Versandkosten.

Hinweis: Im Kundenbereich findet man auch noch den älteren Allnet Clever 2019 Tarif des Unternehmens. Aber auch dieser Handytarif ist leider keine komplette Allnet Flatrate und bietet für 4.99 Euro 100 Freiminuten und eine Datenflat mit 1GB monatlichem Volumen. Es ist aber nicht sicher, wie lange dieser Tarif noch zur Verfügung steht und ob das Unternehmen diesen bald aufrüstet.

Die älteren Netzclub Tarife (nicht mehr buchbar)

Für Kunden die mehr Volumen brauchen gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, eine größere Flatrate mit 300 Megabyte Volumen zu buchen. Diese kostet dann aber 5 Euro extra jeden Monat.

Dieses Angebot von Netzclub ist werbefinanziert. Kunden erklären sich bereit, monatlich bis zu 30 SMS mit Angeboten und Marken zu erhalten. Diese SMS enthalten auch einen Link zum Angebot, wird dieser aktiviert kann auch die kostenlose Datenflatrate aktiviert werden. Wer keine Werbung möchte sollte daher von diesem Angebot eher Abstand nehmen. Andererseits ist eine Werbe-SMS pro Tag durchaus ein guter Preis für eine kostenlose Datenflatrate. Kunden von Netzclub selbst schreiben davon, dass in der Regel aktuell nur drei bis vier WerbeSMS pro Monat kommen. Vom Maximum ist man also noch weit entfernt, auch wenn Netzclub natürlich theoretisch das Recht hätte, mehr zu senden.

Die Netzclub Freikarte kann derzeit für 0 Euro Kaufpreis und 0 Euro Versandkosten hier angefordert werden: zuschicken lassen

Erfahrungen mit dem Anbieter gibt es auf verschiedenen Blogs, insbesondere wird dort auch die Frage beantwortet, wie viel Werbung man denn nun tatsächlich über Netzclub geschickt bekommt. Auch die Frage nach der Netzclub Netz-Qualität wird dort beantwortet.

Bewertung