Keine Prepaid Freikarte mehr im Netz von D1?

veröffentlicht am 23.06.2015

Keine Prepaid Freikarte mehr im Netz von D1? – Bisher hatte die Telekom regelmäßig die eigene Xtra Prepaidkarte auch mit eigenen Freikarten-Aktionen angeboten. Zweimal im Jahr (oder auch öfter) gab es den Prepaid Tarif der Telekom dann ohne Kaufpreis und Versandkosten als Freikarte. Teilweise wurden auch noch Sonderaktionen (Freiminuten, SMS oder Gutscheine) mit angeboten um die Freikarte noch weiter zu pushen.

Die letzte Freikartenaktion der Telekom ist allerdings schon eine ganze Weile her und datiert aus Mitte 2014. Seit dem hat sich in dem Bereich leider nicht viel getan. Während Vodafone die eigene Callya Freikarte mit neuen Tarifen aufgerüstet hat und mittlerweile auch LTE zur Freikarte bietet (als einer der wenigen deutschen Mobilfunk-Anbieter im Prepaidbereich), hat sich der Prepaid Tarif der Telekom nicht weiter entwickelt. Es scheint als hätte man dort die eigene Prepaid-Vermarktung aufgegeben und würde dieses Feld lieber dem Tochterunternehmen Congstar überlassen.

Congstar als Alternative?

Zwar bietet auch Congstar keine eigenen Prepaid-Angebote ohne Kaufpreis an, dafür wird aber der Tarif immer wieder erneuert und weiter entwickelt. Im Juni hatte man erst die neuen Tarifoptionen eingeführt samt kostenloser Internet-Option mit 1GB Datenvolumen für Messaging Dienste wie WhatsApp und Line. Dadurch werden die Prepaid Tarife und Karten von Congstar zwar nicht kostenfrei, aber zumindest sieht man den Versuch, attraktive Konditionen zu bieten.

Tatsächlich sehen die Tarife im D1-Netz der Telekom auch bei anderen Anbietern in etwa so aus wie vor einem Jahr (siehe https://mobil-helden.de/15/smartphone-und-handytarife-im-netz-der-telekom-d1-im-vergleich/). Die Stagnation bei der Xtra Prepaidkarte der Telekom könnte also auch darauf zurück zu führen sein, dass allgemein derzeit wenig Bewegung in diesem Netz ist. Eine Erklärung für die bisher ausbleibende Freikarten Aktion ist das aber nicht, denn auch einen etwas älteren Tarif könnte man als Freikarte pushen.

Derzeit kann man also nichts weiter machen als abzuwarten, wie sich die Telekom mit ihrer D1 Karte entscheidet. Alternativen im D1-Netz im Bereich der kostenfreien Prepaidkarten zum Telefonieren gibt es leider nicht: http://www.preaidfreikarten.com

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Weitere kostenlose Karten

Neben der Freikarte von O2 und Callya gibt es noch weitere Freikarten, die allerdings nur rechnerisch kostenlos sind:

O2 Freikarte

Die O2 Freikarte bietet gleich drei verschiedene kostenlose Prepaid Varianten: Mit Frei-SMS, Freiminuten oder beiden.
Dabei ist immer eine Guthaben-Aufladung Voraussetzung. Zwar ist die Karte auch ohne Aufladung kostenlos, die Freiminuten bzw. die FreiSMS stehen aber erst ab mindestens 15 Euro Aufladung zur Verfügung. O2 Freikarte - mehr Infos

Callya Freikarte

Callya bietet für die Callya Freikarte zwei Tarife an: Dabei kann man zwischen dem normalen Callya 5/15 oder dem Callya Free wählen. Bei Callya Free sind mehr Freieinheiten enthalten, dafür kostet die Gesprächsminute hier mehr. Callya Freikarte - mehr Infos