Die neue Telekom Prepaid Freikarte ist da

veröffentlicht am 22.07.2014


Kostenlose Xtra Card-Standard 300x250 Flash
Die neue Telekom Prepaid Freikarte ist da – Die Telekom hat die Xtra-Freikarte wieder auf den Markt gebracht. Ab heute gibt es die kostenlose Prepaidkarte ohne Laufzeit, monatlichen Gebühren oder Versandkosten. Statt dessen sind 1 Euro Startguthaben bereits vorhanden. Die Freikarte ist vorerst bis 28.September zu haben. Ob die Aktion verlängert wird ist aktuell noch nicht zu sagen.

Der genutzt Tarife entspricht dabei dem normalen Xtra-Call Tarif:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Mobilfunk-Netze und ins Festnetz
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • Tagesflatrate Internet für 99 Cent pro Kalendertag (200MB mit maximal 3,6Mbit/s)

Damit bietet die Prepaid Freikarte der Telekom einen soliden Prepaid-Tarif, der auf eine Linie mit anderen großen Prepaid Discountern wie Congstar, Simyo oder Fonic liegt. Ein Preisbrecher ist die Karte damit aber nicht, es gibt auf dem deutschen Markt deutlich billigere Tarife (mehr dazu bei prepaidkarte-24.de). Allerdings gibt es diese Tarife dann nicht als Freikarte und in der Regel auch nicht in D1-Netz Qualität.

Kein Mut zu LTE

Im Vergleich mit anderen Prepaidkarten (die Übersicht gibt es unter www.prepaidfreikarten.com) ist der Tarif durchaus konkurrenzfähig. So bieten auch O2 und Vodafone ihre Prepaidkarten mit 9-Cent Tarifen an. Es fällt aber auf, dass die Telekom diesmal auf zusätzliche Sonderaktionen verzichtet hat. Es gibt kein Gewinnspiel und keine Boni bei der Aufladung, sondern “nur” den reinen Prepaidtarif. Vodafone hatte beispielsweise vor knapp einem Monat die eigenen Prepaidkarten (und damit auch die Callya Freikarte) mit zusätzlichem Datenvolumen aufgerüstet und sogar die Nutzung von LTE zur Datenübertragung möglich gemacht (mehr dazu bei prepaid-deutschland.de). Ob es wirklich sinnvoll ist, 200MB mit LTE zu versurfen sei dahingestellt aber das ist ein Vorteil, den die Prepaidkarte der Telekom aktuell noch nicht bieten kann. Kunden surfen hier nach wie vor mit halbierten UMTS Speed (3,6Mbit/s). Das dürfte für Wenig-Nutzer auch kaum einen Unterschied machen, ein wenig enttäuschend ist es aber trotzdem.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

=> Hier Fragen stellen

Weitere kostenlose Karten

Neben der Freikarte von O2 und Callya gibt es noch weitere Freikarten, die allerdings nur rechnerisch kostenlos sind:

O2 Freikarte

Die O2 Freikarte bietet gleich drei verschiedene kostenlose Prepaid Varianten: Mit Frei-SMS, Freiminuten oder beiden.
Dabei ist immer eine Guthaben-Aufladung Voraussetzung. Zwar ist die Karte auch ohne Aufladung kostenlos, die Freiminuten bzw. die FreiSMS stehen aber erst ab mindestens 15 Euro Aufladung zur Verfügung. O2 Freikarte - mehr Infos

Callya Freikarte

Callya bietet für die Callya Freikarte zwei Tarife an: Dabei kann man zwischen dem normalen Callya 5/15 oder dem Callya Free wählen. Bei Callya Free sind mehr Freieinheiten enthalten, dafür kostet die Gesprächsminute hier mehr. Callya Freikarte - mehr Infos